Über unseren Kaffee

Unsere Kaffeeröstung ist der Mittelpunkt des Café Arts.

Die Vorstellung, fair und ökologisch gehandelten Kaffee zu importieren und zu rösten, führte uns zur Eröffnung des Café Arts.

Die Suche nach der richtigen Kaffeebohne

Der Weg dahin war geprägt von Recherchen, zahlreichen Besuchen von Röstereien, und vor Allem vielen vielen Tassen Espresso. Mit stetig steigendem Puls wurden die verschiedensten Sorten verköstigt, manche zu schwach, andere zu stark – aber wir waren uns einig: ein kräftiger Geschmack und ein volles Aroma sollten her. Und so wurden wir schließlich im nahegelegenen Frechen fündig: Unser „Café Art-Espresso“ kommt aus Indien, eine Canephora Robusta Bohne mit Noten von dunkler Schokolade, Tabak und Mandeln.

Die Kaffeemaschine

Allerdings ist die Bohne nur die halbe Miete. Frisch und vor Ort gemahlen sollen die kleinen braunen Kaffeefrüchte schließlich in eine geeignete Maschine, um dem Gast einen leckeren Kaffee servieren zu können.
Eine gute Maschine zu finden, war nun also unser nächster Stopp auf dem Weg zu Café-Betreibern. So bahnten wir uns also unseren Weg durch die zahlreichen Angebote
verschiedenster Hersteller, technischen Daten, entsprechenden Preisen – und hatten am Ende die Qual der Wahl. Diese fiel letztendlich auf eine „Eagle One“, die sich optisch wunderbar in die Theke integrierte, und -noch viel wichtiger- leckeren Espresso zubereitete.

Die professionelle Maschine verfügt über zwei Einspannvorrichtungen für Siebträger, Heißwasser, zwei Aufschäumdüsen für Milch, und wärmt die Tassen vor.
Und dann kamen die circa 3 bis 4 Stunden, die uns anwesenden Kaffee-kochenden etwas weiche Knie verursachten. Denn einen leckeren Cappuccino fachgerecht zuzubereiten, das ist nicht so einfach getan, wie ihn zu trinken. Luftfeuchte, Mahlgrad, Stärke des Zubereitenden, Durchlauftzeit, Gewicht… all diese Faktoren müssen berücksichtigt werden, um zu einem zufriedenstellenden Ergebnis zu kommen. Oder um es mit den Worten von Mit-Eigentümerin (und Tierärztin) Simone zu sagen: „Ein Narkosegerät zu bedienen, ist einfacher“ Aber Übung macht den Meister, und so wurde unter den akribischen Augen des Profis ein Siebträger nach dem Anderen befüllt, Milch aufgeschäumt, Arbeitsabläufe optimiert und die Zusammensetzung verschiedener Kaffeezubereitungen erläutert.

Für die Gäste nur das Beste!

Wir möchten, dass unsere Gäste bei uns einen leckeren Kaffee serviert bekommen, egal ob Espresso, Latte Macchiato, Flat White, zubereitet mit Bio-Kuhmilch oder pflanzlichen Alternativen, Alle sollen auf ihren Geschmack kommen. Deshalb sind wir diesen langen Weg gegangen. Und wer möchte, der kann gerne eine Tüte Espresso unserer Röstung bei uns kaufen- für das Café-Art Gefühl, bei Euch zu Hause.